Angesetzter Spielbeginn – tatsächlicher Spielbeginn

Da die Regeln im Schach immer wieder Fragen aufwerfen, können sie hier gestellt werden.
Regelkundige helfen dann die Antwort zu finden.

Angesetzter Spielbeginn – tatsächlicher Spielbeginn

Beitragvon Georg Heinze » 10. Jun 2012, 11:24

Mit den Änderungen der FIDE-Regeln ab 01.07.2009 gab es auch weit reichende Änderungen
hinsichtlich des Spielbeginns.
So heißt es nunmehr:
6.5 Zu dem für den Partiebeginn festgesetzten Zeitpunkt wird die Uhr des Spielers mit den weißen Figuren in Gang gesetzt.
6.6 a) Jeder Spieler, der erst nach dem Spielbeginn am Schachbrett erscheint, verliert die Partie. Die Wartezeit beträgt somit 0 Minuten. Das Turnierreglement kann etwas anderes bestimmen.
b) Falls das Turnierreglement etwas anderes bestimmt und zu Beginn keiner der Spieler anwesend ist, verliert der Spieler mit den weißen Figuren die gesamte Zeit bis zu seinem Eintreffen, es sei denn, das Turnierreglement sieht etwas anderes vor oder der Schiedsrichter entscheidet anders.

Das heißt, der Schiedsrichter bestimmt nun den Spielbeginn.
Ist der offizielle Spielbeginn lt. Ausschreibung z.B. 10.00 Uhr und der Schiedsrichter gibt 10.03 Uhr die Bretter frei (setzt die Uhren in Gang), verliert der Spieler, der zu diesem Zeitpunkt nicht am Brett ist, bei 0 Toleranz die Partie.
Etliche Open, die Deutsche Einzelmeisterschaft, die 1.Bundesliga werden mit der 0-Toleranz ausgetragen.
In vielen Turnierreglements (Ausschreibungen) gilt jedoch eine Karenzzeit von 15 oder 30 Minuten. Das heißt, der Spieler, der innerhalb dieser Karenzzeit die Partie aufnimmt, verliert nur die bis dahin abgelaufene Bedenkzeit.
Die Mannschaftsmeisterschaften in Sachsen werden aber weiterhin mit der bisher geltenden Regelung ausgetragen.
In der Ausschreibung steht hierzu:
6. Wartezeit:
Für die Wartezeit entsprechend FIDE-Regel 6.6 a) wird festgelegt:
Jeder Spieler, der mehr als eine Stunde nach dem angesetzten Spielbeginn am Schachbrett eintrifft, verliert die Partie.

Das heißt, bei angesetztem Spielbeginn 9.00 Uhr ist 10.00 Uhr die Partie verloren, wenn sie nicht vorher begonnen wurde. Es spielt keine Rolle, ob der tatsächliche Spielbeginn vielleicht erst 9.05 Uhr war.
G.H.
Georg Heinze
 
Beiträge: 1244
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Zurück zu "Regelkunde"



cron