Umgedrehter Turm

Da die Regeln im Schach immer wieder Fragen aufwerfen, können sie hier gestellt werden.
Regelkundige helfen dann die Antwort zu finden.

Umgedrehter Turm

Beitragvon Lothar » 25. Jul 2014, 13:33

Laut FIDE-Schachregeln glt für die Umwandlung eines Bauern folgende Regel:

Artikel 3.7 e
"Wenn ein Spieler, der am Zug ist, seinen Bauern auf die von seiner Anfangsstellung entfernteste Reihe zieht, muss er diesen als Teil desselben Zuges gegen eine Dame, einen Turm, Läufer oder Springer derselben Farbe auf dem Umwandlungsfeld austauschen. Die Auswahl des Spielers ist nicht auf bereits geschlagene Figuren beschränkt. Dieser Austausch eines Bauern für eine andere Figur wird "Umwandlung" genannt. Die Wirkung der neuen Figur tritt sofort ein.


Dabei ist Folgendes zu beachten:
Setzt ein Spieler einen Turm in der Weise ein, dass dieser nach oben zeigt, dann gilt dies nach Loslassen der Figur als wirksame Umwandlung in einen Turm. Etwaige Ansagen des Spielers (z. B. "Dame") ändern daran nichts.
Benutzeravatar
Lothar
Forum Admin
 
Beiträge: 715
Registriert: 04.2011
Wohnort: 04157 Leipzig, Tresckowstr. 4
Highscores: 4
Geschlecht:

Zurück zu "Regelkunde"



cron