RAMADA 2011/12

Re: RAMADA 2011/12

Beitragvon Georg Heinze » 20. Apr 2012, 15:17

Derzeit, vom 20. - 22.04.12 findet ein weiteres Qualifikationsturnier in Magdeburg statt.
Von uns ist Jürgen Fenzal dabei, der die 1.Runde remis spielte.
Außerdem spielt in dieser Gruppe auch Gert Therfelder mit, der die 1.Runde ebenfalls remis spielte.
In der C-Gruppe spielt sein Schützling Roven Vogel, der mittlerweile eine DWZ 1957 hat, hier aber noch mit seiner Saison-Anfangs-DWZ von 1758 startet. Ebenfalls in der C-Gruppe spielt der baldige Siebenlehner Zugang Philipp Humburg mit DWZ 1787, inzwischen aktuell DWZ 1881.
Näheres unter http://ramada-cup.de/magdeburg/
G.H.
Georg Heinze
 
Beiträge: 1244
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: RAMADA 2011/12

Beitragvon Georg Heinze » 20. Apr 2012, 21:32

Leider verlor Jürgen seine zweite Partie. Gert spielte remis.
Roven hat nun bereits den zweiten Sieg eingefahren und das jeweils gegen gestandene 1800-er. Naja, mit seiner aktuellen DWZ gehört er zu den Favoriten in der Gruppe.
G.H.
Georg Heinze
 
Beiträge: 1244
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: RAMADA 2011/12

Beitragvon Georg Heinze » 21. Apr 2012, 14:53

Jürgen spielte wiederum nur remis und mit 1 aus 3 kann er sich nicht mehr für die Endrunde qualifizieren.
Gert gewann seine Partie und hat nun 2 Punkte.
Roven spielte in der 3.Runde remis, hat damit 2,5 Punkte und liegt mit dem 5.Platz auf einem Qualifikationsrang.
G.H.
Georg Heinze
 
Beiträge: 1244
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: RAMADA 2011/12

Beitragvon Georg Heinze » 21. Apr 2012, 20:13

in der 4.Runde spielten sowohl Jürgen als auch Gert remis.
Roven gewann seine Partie und liegt mit 3,5 Punkten auf dem getelten 1.Platz.
G.H.
Georg Heinze
 
Beiträge: 1244
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: RAMADA 2011/12

Beitragvon Georg Heinze » 22. Apr 2012, 13:19

In der 5.Runde gewannen Jürgen und Gert ihre Partien und haben damit 2,5 bzw. 3,5 Punkte.
Jürgen dürfte damit nicht zufrieden sein und wird einige DWZ-Punkte lassen.
Die Punkte von Gert reichen zum 6.-9.Platz und ob die Wertung reicht, dass er einen Qualiplatz belegt?
Die A-, B- und C-Gruppen spielen noch.
G.H.
Georg Heinze
 
Beiträge: 1244
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: RAMADA 2011/12

Beitragvon Georg Heinze » 22. Apr 2012, 15:11

Mit dem 8.Platz hat es für Gert nun doch nicht gereicht. Aber mitunter gibt es noch Nachrücker.
Roven hat mit einem abschließenden remis seinen 2.Platz verteitigt und sich für das Finale qualifiziert.
G.H.
Georg Heinze
 
Beiträge: 1244
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: RAMADA 2011/12

Beitragvon Georg Heinze » 24. Apr 2012, 10:17

Die offizielle DWZ-Auswertung ist zwar noch nicht verfügbar, aber Gert wird sich von 1422 auf 1451 verbessern und auch Roven legt ein paar Punkte zu und verbessert sich von 1957 auf 1972.
Die Entwicklung von Roven ist erstaunlich und gibt zu großen Hoffnungen Anlass.
Immerhin spielt er erst seit 3 Jahren aktiv Schach. Bei seinem ersten Start (Erfurter Jugend-Open) holte er sich auf Anhieb mit 4 aus 7 eine DWZ 1095. Noch im gleichen Jahr steigerte er sich auf 1160. Ein Jahr später, mit 10 Jahren, hatte er schon fast eine 1600! Über die Stationen DWZ 1817 in 2011 hat er nun den vorläufigen Höhepunkt mit einer DWZ 1972 erreicht.

Ist Roven ein Wunderkind? Sicher nicht, wenn man seine Entwicklung mit Weltklasse-Spielern vergleicht.
Da hat er schon zu spät angefangen.
Aber immerhin ist er mit DWZ 1972 aktuell der stärkste Spieler Deutschlands mit 12 Jahren!
Er wird also zu den Deutschen Meisterschaften beweisen müssen, ob er wirklich der Favoritenrolle gewachsen ist.

Vergleicht man seine Entwicklung mit Spitzenspielern, die schon etwas älter sind, kann man durchaus Analogien feststellen:
Während Roven sich in 3 Jahren (9 - 12 Jahre) von 1160 auf 1972, also um 812 DWZ-Punkte verbessern konnte, sieht das bei anderen so aus:
FM Dennis Wagner (15): 1445 - 2007, 562 DWZ-Punkte, aktuell DWZ 2370
FM Matthias Blübaum 15): 1703 - 2083, 330 DWZ-Punkte, aktuell DWZ 2414
FM Alexander Donchenko (16): 1672 - 2217, 535 DWZ-Punkte, aktuell 2349
FM Jens Kotainy (18): 1353 - 1898, 545 DWZ-Punkte, aktuell 2428
GM Niklas Huschenbeth (20): 1298 - 2027, 729 DWZ-Punkte, aktuell 2521

Seine Steigerungsrate ist also von allen hier aufgeführten Spielern am höchsten!
Beim Vergleich muss man allerdings auch feststellen, dass außer GM Huschenbeth alle anderen bereits mit 7 bzw. 8 Jahren aktiv spielten und somit der Ausgangswert mit 9 Jahren erheblich höher war.
Im Alter von 12 Jahren lag dann aber bereits FM Kotainy hinter Roven und die Werte von FM Wagner, FM Blübaum und GM Huschenbeth könnte Roven durchaus noch dieses Jahr erreichen.

Zusammengefasst: im Alter von 15 Jahren könnte Roven bei anhaltend guter Entwicklung durchaus ein FM sein und eine DWZ von mindestens 2300 haben. Ob er mit 20 Jahren ein GM sein wird?
In der nächsten Saison wird Roven vermutlich das Spitzenbrett beim in die 1.Landesklasse aufgestiegenen Siebenlehner SV spielen. Hier hat er es mit Gegnern zu tun, die überwiegend eine DWZ über 2000 haben und gegen die er sich beweisen kann.
Wenn Rovens Entwicklung so gut voranschreitet wie bisher, wird er aber in 2, 3 Jahren mindestens Oberliga spielen müssen.
G.H.
Georg Heinze
 
Beiträge: 1244
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: RAMADA 2011/12

Beitragvon Jürgen » 24. Apr 2012, 11:16

Hallöchen,
mit Freude nehme ich zur Kenntnis, dass die DWZ - Verbesserungen von zwei Siebenlehnern ausführlich dokumentiert werden, aber die Verschlechterung eines Südostlers verschämt verschwiegen wird.

Gruß Jürgen
Jürgen
 
Beiträge: 20
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: RAMADA 2011/12

Beitragvon Georg Heinze » 24. Apr 2012, 12:29

Hmm, ich sehe gerade, dass es bereits eine offizielle DWZ-Auswertung gibt:
Vogel , Roven: 1957 --->1979
Thierfelder, Gert: 1422 --->1446
Dietrich,Franz: 1561 ---->1526
Fenzal, Jürgen: 1543 ---> 1509
G.H.
Georg Heinze
 
Beiträge: 1244
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "Turniere"



cron