9. Runde

9. Runde

Beitragvon lutz » 23. Apr 2011, 22:50

Habe gerade den Bericht von Allianz zur 9. Runde gefunden. In Anbetracht der vorhergehenden Offerte des ML von Allianz eigentlich eine ziemliche Frechheit, der sich mich fragen läßt, ob man im Nachhinein die bekannte Email, in Bezug auf unsportliches Verhalten an den Landesspielleiter weiterleiten sollte. Hier nun der erwähnte Bericht:
-Zitat-
" Um dem Abstieg noch entgehen zu können, mussten wir heute nahezu auf ein Wunder hoffen. Denn trotz der Tatsache, dass wir einen Sieg zum Klassenerhalt benötigen würden, konnten wir nur zu siebt antreten. Unsere Hoffnungen lagen somit auf einem guten Spiel der vorderen Bretter, welcher mit Ihren Gegnern dwz-mäßig in etwa gleichauf bzw. überlegen waren und soliden Leistungen an den letzten Brettern, wo der Gast mit 3 straken Ersatzspielern anrückte und die bisherigen Schwachpunkte seines Teams "aussortiert" hatte. Leider hielten unsere Träume gerade einmal bis ca. halb 1 - denn dann war schon alles entschieden. Anfangs sah alles noch verheißungsvoll aus, so gewann David schnell eine Qualle, Anita überspielte ihren überforderten Konrahenten, ich erspielte mir ebenso einen Bauernvorteil und die letzten Bretter standen solide bis gut. Nachdem Anita schnell Ihren Vorteil verwerten und zum 1:1 ausgleichen konnte, einigte sich Horst in wohl ausgeglichener Stellung auf Remis. Recht überraschend bot mir auch mein Gegner Remis - ein Blick auf die Bretter stimmte mich positiv, so dass ich trotz Bauernvorteils in m.M.n. allerdings sehr taktisch unübersichtlicher Stellung auch einwilligte. Nun ging es Schlag auf Schlag - David kam immer mehr in die Defensive, Wolfgang übersah eine Gabel und verlor die Dame, während Axel seinerseits seinen Gegner überraschte und dieser sich das Matt nicht zeigen lassen wollte und aufgab - Zwischenstand 3 : 3. Sabine stimmte dann einem Unentschieden zu, da ihre Stellung anscheinend nicht mehr hergab. Es lag nun alles an David, der aber recht viele ungenauer Züge im Endspiel machte und seine Qualle gegen den Springer geben musste und letztlich ein Minusbauernendspiel nicht halten konnte. So stand unsere Niederlage und damit der Abstieg in die Bezirksliga fest, auch wenn wir rein spieltechnisch ein 3,5:3,5 holten und vielleicht auch etwas mehr Risiko hätten gehen sollen. Tatsache ist und bleibt jedoch der Fakt, dass wir nächstes Jahr alle Konzentration auf die Bezirksliga legen und evtl. sofort zum Wiederaufstieg angreiften sollten. Leider hatte der Abend noch eine negative Überraschung für uns parat als ich den mehr als unsportlichen Bericht unseres gegnerischen Mannschaftsleiters lesen musste - was ich so in bisher 12 Jahren Tätigkeit als Mannschaftsleiter noch nie erlebt habe und somit SüdOst II als negatives Beispiel für sehr lange Zeit in Erinnerung behalten werde, denn auch das Verhalten während des Wettkampfes mit Tuscheln über die jeweiligen Partien (u.a. auch mit den beteiligten Spielern) gehört sich in einer fairen Atmosphäre eigentlich nicht.

Matthias Justra"

:boxen:
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen
Benutzeravatar
lutz
 
Beiträge: 347
Registriert: 04.2011
Wohnort: Wilhelm-Busch-Str. 1, 04357 Leipzig
Highscores: 10
Geschlecht:

Re: 9. Runde

Beitragvon Lothar » 24. Apr 2011, 00:08

Ich habe mir Jürgen's Bericht jetzt mehrmals durchgelesen, aber ich weiß nicht, was daran unsportlich sein soll.
ich denke, hier sollte Jürgen entscheiden, wie damit umzugehen ist, vor allem weil er hier angegriffen wird. :big_wut:
Benutzeravatar
Lothar
Forum Admin
 
Beiträge: 715
Registriert: 04.2011
Wohnort: 04157 Leipzig, Tresckowstr. 4
Highscores: 4
Geschlecht:

Re: 9. Runde

Beitragvon Georg Heinze » 24. Apr 2011, 09:26

An sich wollte ich die Sache hier nicht nochmals ausbreiten, weil ich sie als erledigt betrachtet habe.
Es gab zum Sachverhalt eine Mail von Matthias Justra, die an Achim und mich ging. Ziel sollte wohl sein, dass wir als Vorstand darauf hinwirken sollten, dass die bewusste Formulierung, um die es geht, geändert werden sollte.
Hier nochmals diese Formulierung:
Fazit: Ein verdienter Sieg gegen eine zerfallende Mannschaft die zurecht absteigt.


Matthias meint dazu: verdient ist das falsche Wort. Der Sieg war schwer erkämpft. Das 1.Brett standen bereits mit einer Qualle mehr
klar besser und auch er selbst hatte lt.Rybka über +1 Vorteil.
"zerfallende Mannschaft": im Gegenteil: es wurden nochmals alle Kräfte mobilisiert, 2 Ersatzspieler eingesetzt und auch Axel Görig hatte seinen anstehenden Marathon extra abgesagt - leider wurden es trotzdem nur 7 Spieler.
Eine Einschätzung, dass eine Mannschaft "zurecht" absteigt, gehört nicht in einen Spielbericht. Es wurde bis zum Schluss versucht, dem drohenden Abstieg zu entgehen, was auch den betreffenden Spielberichten zu entnehmen ist.

Soweit ich von Jürgen weiß, hätte er den betreffenden Satz wohl auch etwas anders formuliert, wenn er gewusst hätte, dass er sofort öffentlich wird.
Wir sollten also vorsichtig sein mit Formulierungen, die nach außen gehen. Wir haben ja oft genug auch im internen Bereich Probleme mit dieser oder jener missverstandenen Formulierung gehabt.
Oben genannten Satz hätte ich -in Abwägung aller Sachverhalte- etwa wie folgt formuliert:
"Ein schwer erkämpfter Sieg gegen eine Mannschaft, die nur zu siebt und mit Ersatzspielern antrat und nunmehr absteigt."
Jürgen ist aber der Verfasser und es bleibt ihm überlassen, welche Formulierungen er gebraucht.

Was das ominöse Fax anbelangt: was soll eine Weiterleitung an den Landesspielleiter 3 Wochen nach Saisonschluss bringen?
Ich bin der Auffassung, dass man nicht noch auf einen am Boden Liegenden treten sollte. Ich hatte mal kurz überlegt, ob ich aktiv werden sollte, aber die Landesklasse ist nicht mein Verantwortungsbereich und "petzen" wollte ich nun auch nicht.
G.H.
Georg Heinze
 
Beiträge: 1244
Registriert: 04.2011
Geschlecht:

Re: 9. Runde

Beitragvon Lothar » 24. Apr 2011, 20:47

Das 1.Brett standen bereits mit einer Qualle mehr klar besser
,
allerdings hatte Schwarz das Problem, dass mein Springer mehr wert war als sein Turm! :ja:
So viel zum Thema 'Qualle mehr'.

gehört sich in einer fairen Atmosphäre eigentlich nicht

Ob jemand von 'einer fairen Atmosphäre' sprechen kann, wenn er vor dem Wettkampf eine E-Mail an uns schickt mit dem Vorschlag, den Mannschaftskampf unentschieden ausgehen zu lassen?
Natürlich hat Jürgen das abgelehnt, vor allem, weil es unfair gegenüber anderen Mannschaften gewesen wäre, und so etwas gehört sich nicht.
So viel zum Thema 'fair'.

Ob etwas am Bericht geändert werden soll, muss Jürgen entscheiden. Ich schlage dann aber auch vor nicht nur den besagten Satz zu ändern, sondern auch die Vorgeschichte des Wettkampfes hinzuzufügen. Ich hoffe, dass Herr Matthias Justra dann zufrieden ist. :grins:
Benutzeravatar
Lothar
Forum Admin
 
Beiträge: 715
Registriert: 04.2011
Wohnort: 04157 Leipzig, Tresckowstr. 4
Highscores: 4
Geschlecht:

Re: 9. Runde

Beitragvon lutz » 25. Apr 2011, 10:05

Lothar hat geschrieben:Ich schlage dann aber auch vor nicht nur den besagten Satz zu ändern, sondern auch die Vorgeschichte des Wettkampfes hinzuzufügen. Ich hoffe, dass Herr Matthias Justra dann zufrieden ist.


Das wäre natürlich der Hammer! So schießt man dann Eigentore! :auslachen2

Das könnte man ja Sportfreund Justra vorschlagen, ob er das wohl wöllte?
Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen
Benutzeravatar
lutz
 
Beiträge: 347
Registriert: 04.2011
Wohnort: Wilhelm-Busch-Str. 1, 04357 Leipzig
Highscores: 10
Geschlecht:

Re: 9. Runde

Beitragvon Ronsch » 25. Apr 2011, 22:38

so, möchte die Satzteile auch auch mal kommentieren..

verdienter Sieg - darüber lässt sich immer streiten - ich finde der Sieg war verdient

zerfallende Mannschaft - zum entscheidenden Duell zu siebt, trotz knappen Spielstand ist die Hälfte des Heimteam am Ende nicht mehr anwesend, und mein Gegner (Justra himself) hat lut Rybka (wer ist das) oder Fritz, oder objektiv auf dem Brett eine gewonnene Stellung und nimmt mein Remis an - das klingt nicht nach Mannschaft

und wer am letzten Spieltag auf einem Abstiegsplatz steht, steigt auch immer verdient ab!

Also, der Bericht von Jürgen ist ehrlich und korrekt (schön das diese Dinge auch zusammen existieren können)

Ronsch
Ronsch
 
Beiträge: 93
Registriert: 04.2011
Geschlecht:


Zurück zu "Sonstiges"



cron